logo®
Aix Scientifics®   Clinical Research Organisation

Hämovigilanz

Mit Hämovigilanz (Häm = Blut, Vigilanz = Wachsamkeit) bezeichnet man Maßnahmen zur Kontrolle und Qualitätssicherung der Blutspende und der Transfusion. Dazu wird aufgezeichnet und berichtet, wo Fehler und Schäden auftreten. Im engeren Sinne beinhaltet Hämovigilanz die Meldepflicht von schwerwiegenden Reaktionen und Zwischenfällen an die zuständige Behörde. Im weiteren Sinne beinhaltet sie die Aufzeichnung und Auswertung aller, auch weniger schwerer Ereignisse, einschliesslich von Fehlern, die zu schweren Reaktionen und Zwischenfällen führen könnten. Letztlich dient der Aufwand dazu, Fehlerquellen zu erkennen und zu beseitigen.

In den Jahren 2009 / 2010 entwickelte die Arbeitsgruppe Hämapheresevigilanz (AGHV) der Sektion Präparative und therapeutische Hämapherese der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI e.V.) ein Konzept zu einem web-basierten Erfassungssystem von Komplikationen, die im Rahmen von Hämapheresen auftreten.

Im Januar 2012 wurde das von Aix Scientifics® entwickelte Hämovigilanz-System ins Internet gestellt und steht seither allen interessierten Apheresezentren vorerst im Rahmen einen sieben-jährigen Studie [ siehe ClinicalTrials.gov : NCT01576237 ] zur Verfügung. Derzeit beteiligen sich Apheresezentren in Belgien, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das System ist multilingual und die Teilnahme weiterer Länder ist möglich und erwünscht.

Bisher wurden über 20.000 Punktions-, Zitrat-, Kreislauf-, Spender-Compliance- und technische Probleme bei Plasma-, Thrombozyt-, Leuk- (Stammzell-, Granulozyt-, Monozyt-), Erythrozyten- und Multikomponent-Apheresen sowie bei Vollblutspenden erfasst.

Die teilnehmenden Zentren können die eigenen Daten nach den weiterentwickelten Standards zu 'Complications Related to Blood Donation' der International Society of Blood Transfusion (ISBT) und des International Haemovigilance Network (IHN) und nach dem Standard der AGHV automatisch auswerten lassen und mit den Resultaten der anderen Zentren vergleichen (Benchmarking). Das einzelne Zentrum kann jedoch keine Daten anderer Zentren einsehen.

Downloads : 20.-22.2.2013 IHS Brüssel:   Poster H.G. Heuft   und   Poster E.G. Fischer

Download online veröffentlicht : H.G. Heuft, et al. (2016) Donor Safety in Haemapheresis

URL: http://apheresevigilanz.ch/de/vigilance.html     ( QR | DM  code ) (vCard)   ( SSL ) [printed: 08.12.2016 16:58]
Copyright © 1997-2016   Aix Scientifics® CRO, Aachen, B.R.Deutschland (zuletzt geändert : 06.12.2016)
Impressum/Offenlegung | Datenschutz | Suchmaske